[hl1 News]

07.07.2010
Ilmac Basel
Messetermin:
21.09.2010 - 24.09.2010
Industriemesse für Forschung und Entwicklung, Umwelt- und Verfahrenstechnik in Pharma, Chemie und Biotechnologie

Die Ilmac als Industriemesse für Forschung und Entwicklung, Umwelt- und Verfahrenstechnik in Pharma, Chemie und Biotechnologiebietet - ist eine Plattform für führende Hersteller und Unternehmen aus den Bereichen Chemie, Pharma Forschung und Verfahrenstechnik. Diese präsentieren neueste Technologie, Innovationen und Produkte. Die Messe ist daher ein optimaler Treffpunkt um mit Marktführern in Kontakt zu treten und geschäftskontakte zu knüpfen.

Internationale Fachmesse
für Distribution, Material- und Informationsfluss



Der Schwerpunkt der LogiMAT liegt auf der Optimierung und Effizienzsteigerung des Materialflusses von der Beschaffung bis zur Auslieferung.
Die auf der LogiMAT präsentierten Produkte und Dienstleistungen zeigen, wie Industrie- und Handels-Unternehmen Rationalisierungs-Potenziale in der innerbetrieblichen Logistik und Distribution erzielen. Darüber hinaus bieten Outsourcing-Partner ihre vielfältigen Dienstleistungen an.

Stuttgart in Baden-Württemberg

http://www.logimat.de

03.03.2009 - 05.03.2009

Wichtige Informationen:



MWC Barcelona vom 15.-18. Februar 2010:
Ein Designmodell des NewCon ist bei ITM zu sehen
Halle 2, Stand 2J50 (bei Ralph Kimmig)

31.03.2010

NewCon: Endlich ein Touch-Smartphone mit nutzbarer Tastatur –
der Erfinder des Communicators legt nach




1995 meldete Hans Constin die Smartphone-Bauform des bekannten Communicators zum Patent an. Er hält die weltweiten Patente bis heute. Jetzt, im Zeitalter der Touch-Smartphones à la iPhone, legt er nach.

Seine aktuelle Patentanmeldung „NewCon“(New Convertible) beschreibt eine Smartphone-Bauform, die wie das iPhone außen ein großes Touch-Display zeigt. Durch Hochklappen und Drehen entsteht aus dem kompakten Smartphone sozusagen im Handumdrehen ein Mini-Laptop mit kompletter PC-Tastatur. Das Besondere: Keine Taste fehlt, alle findet man genau an dem Platz, den man von großen Tastaturen her gewöhnt ist.

„Geräte dieser Art sind vollwertige Mini PCs und lassen sich auch genauso leicht und komfortabel bedienen“, sagt Hans Constin. „Nutzer von Smartphones, die Text eingeben müssen, beschweren sich oft über die Funktionalität und Ergonomie der Eingabemöglichkeiten. Geräte, die nach dem neuen NewCon-Patent gebaut sind, bieten die größtmögliche Tastatur bei geringster Dicke und einem Touch-Display wie beim iPhone“.

Mit Geräten dieser Bauform wird die Vision Realität, seinen PC immer bei sich zu tragen, ohne sich auf eine fummelige Touch-Tastatur einlassen zu müssen. „Vergleichbare Geräte wie der HTC Touch Pro 2 besitzen zwar eine Tastatur“, so Constin, „aber durch den Slider-Mechanismus, der das Verschieben des Displays erlaubt, wird die Hälfte der möglichen Tastaturfläche leider verdeckt. Viele Kunden, die an der Touch-Tastatur verzweifeln, würden sich freuen, das Smartphone tatsächlich wie einen PC bedienen zu können. Ob die Handy-Industrie auf diese neue Idee eingeht, bleibt abzuwarten.“

Bilderdownload:


Projekte zum Thema Mobilität für urbane Zentren



www.minimove.de

Interzum


Welchen Einfluss hat das Material auf den Erfolg oder Misserfolg eines Produkts?
Auf welchen Gebieten kommen welche Materialien zum Einsatz?

Oder:
Was sind Materialien der Zukunft?

Um diese und weitere Fragen zu diskutieren, lanciert die interzum diesem Jahr erstmalig ein Projekt für Materialkompetenz und Networking. „innovation of interior“ soll Architekten und Designern einen exklusiven Blick auf neueste Materialentwicklungen und deren Anwendungsmöglichkeiten bieten. Direkt angebunden an die Messe interzum vom 13. bis zum 16. Mai 2009 werden in einer eigenständigen Event-Zone unterschiedliche Themenschwerpunkte speziell präsentiert. Das Spektrum reicht dabei von „Maobilen Materialien“ über „Licht“ und „Leichtbau“ bis hin zu „Verkaufende Räume“ und „Gesellschaftliche Veränderungen“. Wie bestimmte Materialien und Technologien angewendet werden können, soll an konkreten Beispielen vorgeführt werden.

http://www.interzum.de

Linux wird Mobile Internet Devices dominieren



Gleiche Markt-Bedingungen zum Start ermöglichen großen Erfolg
Linux wird den Löwenanteil am Betriebssystem-Markt für Mobile Internet Devices (MIDs) haben - mit einer jährlichen Stückzahl von 50 Mio. bis 2013. Zu dieser Ansicht kommt das Marktforschungsunternehmen ABI Research im Report "Mobile Linux". Ermöglichen werden diesen Erfolg des Open-Source-Betriebssystems die ausgeglichenen Voraussetzungen im erst aufkeimenden Marktsegment. Statt aufholen zu müssen, kann Linux vom Start weg mit seinen Vorteilen punkten, so ABI. Treibend sehen die Marktforscher dabei die Linux-Varianten Maemo, Moblin sowie das Produkt der LiMo Foundation.

derStandard.at

Das TEO-Konzept wird auf dem Linuxtag 2008 vorgestellt!



Vom 28. bis 31. Mai 2008 findet die 14. Auflage Europas führender
Veranstaltung zu Linux und Open Source auf dem Berliner Messegelände unter
dem Funkturm statt. Der LinuxTag ist das bedeutendste Ereignis rund um Freie
und Offene Software in Europa. Im letzten Jahr besuchten über 9.000
Interessenten die einmalige Kombination aus Konferenzen, Tutorien und Messe.
In diesem Jahr ist auch die Firma Christmann Informationstechnik
<http://www.christmann.info> als Aussteller dabei (Halle 7.2b, Stand 216).
Vorgestellt wird das TEO-Konzept und die offene Kommunikationsplattform
openTEO ( www.openTEO.org <http://www.openteo.org>).

zurück



HomePortfolioDesignKonstruktionMusterbauWerkzeugeTeileSoftwareHardwareEigene ProjektenewconDownloadÜber UnsKontakt

letzte Ă„nderungen: 6.10.2014
space space space space space